Freitag, 15. November 2019

Neue Videoserie "Kernkompetent" Merkel igelt die Energiewende ein

Foto: manager magazin Online

Seit dem Atomunglück von Fukushima ist Deutschlands Energieriesen das Strahlen vergangen. Denn die Bundeskanzlerin erhob die Wende zum Chefprinzip. Der Satiriker Horst Schroth seziert Merkels schlaue Igel-Taktik - in der neuen Videoserie "Kernkompetent" auf manager magazin online.

Hamburg - Der 11. März 2011 wird den Japanern noch viele Jahre im Gedächtnis bleiben. Nach dem schwersten Erdbeben in der Geschichte des Landes überflutete ein Tsunami die Nordostküste des Landes und beschädigte das Atomkraftwerk Fukushima Daiichi so schwer, dass die Kernschmelze einsetzte.

Die Folgen der Atomkatastrophe spüren nicht nur die Japaner bis heute. Auch die großen deutschen Energieversorger denken mit Schrecken daran. Wenige Tage nach dem Unglück ließ die deutsche Bundesregierung acht der insgesamt 17 hiesigen Atomkraftwerke vom Netz nehmen. Ende Mai letzten Jahres beschloss die Bundesregierung dann die endgültige Stilllegung der acht Meiler.

Doch während die Abkehr vom Atomstrom Eon Börsen-Chart zeigen, RWE Börsen-Chart zeigen und EnBW Börsen-Chart zeigen die Bilanz kräftig verhagelt, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Energiewende politisch geschickt genutzt. Sie wendet und wendet und wendet - und macht die verbindliche Unverbindlichkeit zum Chefprinzip, meint der Satiriker Horst Schroth.

Exklusiv für manager magazin online hat der zweifache Träger des "Deutschen Kleinkunstpreises" die Strategie der Bundeskanzlerin unter die Lupe genommen. In der ersten Folge unserer neuen Videoserie "Kernkompetent" erklärt Schroth , wie die Bundeskanzlerin mit ihrer schlauen Igel-Taktik die dummen Hasen aus Opposition und Unternehmen vorführt. Klicken Sie auf das Bild oben, um das Video abzuspielen.

manager magazin online zeigt exklusive Videoserien

Horst Schroths satirischer Blick auf die Energiewende ist Teil unseres neuen Videoangebots. Mit vier Videoserien, die exklusiv für manager magazin online produziert werden, bieten wir Ihnen ab heute regelmäßig hochwertige, unterhaltsame und informative Videobeiträge.

  • Namhafte Kabarettisten erklären in unserer satirischen Videoserie Kernkompetent die Welt der Wirtschaft. Jeden Freitag blickt ein Satiriker auf die vergangene Woche zurück und nimmt wortreiche Versprechen, wolkige Wachstumspläne und wahnwitzige Zielvorgaben aufs Korn. Behalten Sie den Durchblick im Phrasenwirrwarr - wir machen jedes Wochenende reinen Tisch.
  • Die Geheimtipps unter den jungen Autoklassikern präsentieren wir Ihnen künftig in der Videoserie Blechjuwelen. Wir stellen jene Modelle vor, die zur rollenden Geldanlage werden können - und erklären, worauf Käufer achten sollten.
  • In der Videoserie Mitlenker fühlt manager magazin online Auto-Assistenzsystemen auf den Zahn. Die elektronischen Helfer unterstützen Fahrer etwa beim Bremsen, Abstand halten und Einparken. Wir zeigen, was die Assistenten können, wie tief Autofahrer dafür in die Tasche greifen müssen - und ob sie wirklich ein Mehr an Sicherheit bieten.
  • Geballtes Expertenwissen rund um das Geschäftsleben finden Sie in unserer Videoserie Erfolgsrezepte. Unser Kooperationspartner Pink University erstellt für manager magazin online regelmäßig Auszüge ausgesuchter Weiterbildungsvideos.

Gucken Sie regelmäßig rein und bleiben Sie bestens informiert!

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung