Berliner Piratenpartei Käpt'n Anger geht von Bord

Mit der Popularität der Piratenpartei steigt der Druck aufs Spitzenpersonal: Der Vorsitzende der Berliner Piraten, Gerhard Anger, zieht seine Kandidatur für eine zweite Amtszeit zurück - die "emotionale Belastung" sei ihm zu groß geworden.
Mit wehenden Fahnen: Die Berliner Piratenpartei verliert ihren Vorsitzenden

Mit wehenden Fahnen: Die Berliner Piratenpartei verliert ihren Vorsitzenden

Foto: REUTERS
ts/dpa