Rente Kinderlose, zur Kasse bitte

Deutschlands Parteien debattieren mal wieder über eine Sonderabgabe für Kinderlose, um die Rentenkasse zu füllen. Schafft dies die richtigen Anreize? Politiker und Ökonomen finden in dieser Debatte keinen gemeinsamen Nenner. Denn der Streit um Schuld und Sühne geht am Kernproblem vorbei.
Von Arne Gottschalck und Kristian Klooß
Zusatzabgabe: Kinderlose zahlen voll, Familien mit einem Kind die Hälfte und Familien ab zwei Kindern gar nichts - so sieht es ein Vorschlag der Jungen Gruppe der CDU vor

Zusatzabgabe: Kinderlose zahlen voll, Familien mit einem Kind die Hälfte und Familien ab zwei Kindern gar nichts - so sieht es ein Vorschlag der Jungen Gruppe der CDU vor

Foto: Corbis
Mehr lesen über