Länderfinanzen Vier Bundesländer ohne neue Schulden

Vier Bundesländer haben 2011 keine neuen Schulden gemacht. Das größte Plus lieferte Sachsen ab, das größte Defizit dagegen NRW. Bayern, das am meisten in den Länderfinanzausgleich zahlt, erwägt Klage vor dem Verfassungsgericht und fordert einen "Schulden-Soli" für mehr Haushaltsdisziplin.
Dickes Haushaltsplus: Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) schloss das Jahr 2011 mit einem Überschuss von mehr als zwei Milliarden Euro ab

Dickes Haushaltsplus: Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) schloss das Jahr 2011 mit einem Überschuss von mehr als zwei Milliarden Euro ab

Foto: Ralf Hirschberger/ dpa
rei/dapd