Euro-Krise Schäuble rechnet mit langer Durststrecke

Wolfgang Schäuble sieht den Euro-Raum vor langen und mühseligen Reformen. Im Interview mit dem manager magazin zeigt er sich jedoch optimistisch für Europas Zukunft. Der Bundesfinanzminister erwartet eine stärkere, bürgernähere Union beispielsweise mit einem direkt gewählten Präsidenten.
Bundesfinanzminister Schäuble: "Es geht durchaus auch mal steil den Berg rauf"

Bundesfinanzminister Schäuble: "Es geht durchaus auch mal steil den Berg rauf"

dapd
Mehr lesen über