Kreditaffäre SPD-Chef will Wulff im Amt halten

SPD-Chef Sigmar Gabriel fürchtet eine Staatskrise, sollte Bundespräsident Wulff zurücktreten. Als Konsequenz aus der Kreditaffäre fordert Gabriel, dass alle Politiker ihre Einkünfte vollständig offenlegen sollten. Derweil stützt die Evangelische Kirche den Rücken des Bundespräsidenten.
"Nahe einer echten Staatskrise": SPD-Parteichef Gabriel

"Nahe einer echten Staatskrise": SPD-Parteichef Gabriel

Foto: Michael Sohn/ AP
rei/dpa/dapd