Zahlungen an Rettungsfonds ESM Euro-Länder drücken aufs Tempo

Das Bundesfinanzministerium erwägt, die Mitte 2012 fällige erste ESM-Zahlung zu erhöhen. Bislang sind 4,3 Milliarden Euro für die Tranche veranschlagt. Spekulationen, dass bereits 2012 die gesamten 21,7 Milliarden Euro überwiesen werden sollen, wies ein Sprecher allerdings zurück.
Schnell mehr Geld für Europa: Wolfgang Schäuble (l.) im Gespräch mit dem portugiesischen Finanzminister Teixeira dos Santos (M.) und der französischen IWF-Chefin Christine Lagarde

Schnell mehr Geld für Europa: Wolfgang Schäuble (l.) im Gespräch mit dem portugiesischen Finanzminister Teixeira dos Santos (M.) und der französischen IWF-Chefin Christine Lagarde

Foto: Olivier Hoslet/ dpa
dpa/krk
Mehr lesen über