Hohe Steuereinnahmen Deutschlands Defizit sinkt auf 1,5 Prozent

Steigende Steuereinnahmen aufgrund des Wirtschaftsaufschwungs haben die Neuverschuldung der Bundesrepublik kräftig sinken lassen. Die Bundesregierung rechnet für 2011 nur noch mit einem Defizit von 1,5 Prozent. 2014 soll der Haushalt ausgeglichen sein.
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: "Die Märkte neigen zu Übertreibungen"

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: "Die Märkte neigen zu Übertreibungen"

Foto: Soeren Stache/ picture alliance / dpa
la/apd/reuters/dpa
Mehr lesen über