Jobboom Zahl der Beschäftigten auf Rekordhoch

Der Aufschwung bringt so viele Menschen in Lohn und Brot wie nie zuvor. Rund 40,48 Millionen Männer und Frauen gingen 2010 in Deutschland einer Arbeit nach. Das waren 212.000 oder 0,5 Prozent mehr als im Rezessionsjahr 2009. Die Industrie kämpft allerdings noch mit Krisenfolgen - der Strukturwandel zu mehr Dienstleistung geht weiter.
Mehr Jobs: In Deutschland waren 2010 40,3 Millionen Menschen erwerbstätig - 2011 dürfte diese Zahl nach Ansicht von Volkswirten weiter steigen, wenn auch eher im Dienstleistungssektor als in der Industrie

Mehr Jobs: In Deutschland waren 2010 40,3 Millionen Menschen erwerbstätig - 2011 dürfte diese Zahl nach Ansicht von Volkswirten weiter steigen, wenn auch eher im Dienstleistungssektor als in der Industrie

Foto: Patrick Seeger/ picture alliance / dpa
la/reuters