Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken Warum das SPD-Spitzenduo sich für den Erfolg trennen muss

Von Tom Buschardt
Von Tom Buschardt
Die Lust am Untergang ist in der SPD ungebrochen - Hauptsache, auf dem Oberdeck der Titanic spielt die Kapelle noch ein wenig "Wann wir schreiten Seit an Seit". Dabei haben die neuen Chefs Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken durchaus Chancen, erfolgreich zu sein - wenn Sie ihre Öffentlichkeitswirkung schnellstens optimieren.
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans: Zeit, dass das neue SPD-Traumpaar sich emanzipiert- von der Funktionärs- und Posten-SPD sowie auch von sich selbst

Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans: Zeit, dass das neue SPD-Traumpaar sich emanzipiert- von der Funktionärs- und Posten-SPD sowie auch von sich selbst

Foto: Fabrizio Bensch/ REUTERS
Tom Buschardt
Anzeige
Titel: Warum wir Kommunikation neu lernen müssen
Herausgeber: VISTAS Verlag
Seitenzahl: 240
Autor: Buschardt, Tom
Für 19,00 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier