Importe übersteigen Exporte Chinas Exporteure verlieren Schwung

Exportweltmeister China hat im November wegen einer schwächeren Nachfrage auf wichtigen Märkten an Schwung verloren. Die Importe legten jedoch um mehr als 30 Prozent zu. Vor allem die Kohleimporte steigen stark.
Hafen von Qingdao: Exporte plus 22 Prozent, Importe plus 33 Prozent

Hafen von Qingdao: Exporte plus 22 Prozent, Importe plus 33 Prozent

Foto: STR/ AFP
la/reuters
Mehr lesen über Verwandte Artikel