Persönliche Gründe Bundesbank-Chef Jens Weidmann tritt überraschend zurück

Bundesbank-Chef Weidmann stellt seinen Posten zur Verfügung - aus persönlichen Gründen. Klar ist aber auch: Die ultralockere Geldpolitik der EZB widersprach seiner Überzeugung. Zwei Frauen gelten als mögliche Nachfolgerin.
Will nicht mehr Chef der Bundesbank sein: Der 53-jährige Jens Weidmann

Will nicht mehr Chef der Bundesbank sein: Der 53-jährige Jens Weidmann

Foto: Kay Nietfeld/ dpa
"Niemand kann über mehr als ein Jahrzehnt eine Politik gegen die eigene Überzeugung mittragen"

Jürgen Stark, ehemaliger Chefvolkswirt der EZB

mg, rei/dpa-afx/Reuters
Mehr lesen über