"Es gab keine Abhöraktion" FBI sieht keine Beweise für Spähangriff auf Trump

Erstmals bestätigt das FBI Ermittlungen wegen einer möglichen Beeinflussung der Präsidentschaftswahl in den USA 2016 durch Russland. Zugleich erklärt FBI-Chef James Comey, dass es keine Abhöraktion gegen den damaligen Präsidentschaftskandidaten Trump gegeben hat.
Ja, wir ermitteln: FBI Director James Comey (l. ) und Mike Rogers, Chef der NSA

Ja, wir ermitteln: FBI Director James Comey (l. ) und Mike Rogers, Chef der NSA

Foto: NICHOLAS KAMM/ AFP
rei/Reuters/dpa
Mehr lesen über