Nach Soldaten-Freilassung CSU-Vize Gauweiler kritisiert Bundeswehr für OSZE-Einsatz

CSU-Vize Peter Gauweiler hat die Bundeswehr nach der Freilassung der OSZE-Beobachter in der Ost-Ukraine scharf kritisiert. Die inzwischen heimgekehrten Soldaten hätten sich in "plumper Weise noch tiefer in den Konflikt hineinziehen lassen".
Gauweiler: "Wie soll das mit dem Wiener OSZE-Abkommen vereinbar sein?"

Gauweiler: "Wie soll das mit dem Wiener OSZE-Abkommen vereinbar sein?"

Foto: Peter Kneffel/ dpa
ts/afp