Trotz neuer Regeln gegen "Hassbotschaften" Twitter will Tweets von Staatschefs nicht löschen

US-Präsident Trump schlägt in seinen Tweets oft martialische Töne an. Twitter-Kritiker sind der Ansicht, dass der Kurznachrichtendienst seinen eigenen Standards nicht gerecht wird, Hassbotschaften zu sperren.

US-Präsident Trump schlägt in seinen Tweets oft martialische Töne an. Twitter-Kritiker sind der Ansicht, dass der Kurznachrichtendienst seinen eigenen Standards nicht gerecht wird, Hassbotschaften zu sperren.

Foto: Christoph Dernbach/ dpa
Obama deklassiert Trump: Die zehn meistbeachteten Tweets aller Zeiten
Foto: Twitter
Fotostrecke

Obama deklassiert Trump: Die zehn meistbeachteten Tweets aller Zeiten

dpa/rtr/afp/mh