Währungskrise in der Türkei Notenbank hebt Leitzins an und widersetzt sich Erdogan

Die türkische Notenbank hat den Leitzins deutlich angehoben - von 17,75 auf 24 Prozent. Staatspräsident Erdogan hatte sich zuvor gegen eine Zinserhöhung ausgesprochen. Zudem hatte er angeordnet, dass sämtliche Kauf- und Mietverträge für Immobilien in der Türkei in türkischer Lira lauten müssen. Selbst alte Verträge sind umzuschreiben.
Türkische Notenbank in Ankara

Türkische Notenbank in Ankara

Foto: REUTERS
Recep Tayyip Erdogan: "Lasst uns diese hohen Zinsen senken"

Recep Tayyip Erdogan: "Lasst uns diese hohen Zinsen senken"

Foto: AP
la/rei/Reuters/dpa