36 Tote und 150 Verletzte am Flughafen Türkei vermutet IS hinter Terroranschlag

Bei einem Anschlag auf den Istanbuler Flughafen haben drei Selbstmordattentäter 36 Menschen getötet und fast 150 verletzt. Es gebe Hinweise, dass hinter dem Attentat die radikal-islamische IS-Miliz stecke, sagte der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim in der Nacht zu Mittwoch in Istanbul.
Foto: AFP
Istanbul: Anschlag am Atatürk-Flughafen
Foto: Sedat Suna/ dpa
Fotostrecke

Istanbul: Anschlag am Atatürk-Flughafen

la/reuters