Neujahrsansprachen in Moskau und Kiew Putin nennt Krim-Annexion "Meilenstein der Geschichte"

Sanktionen? Wirtschaftskrise? Internationale Isolation? All das irritiert den russischen Staatschef Putin offenbar nicht sehr. In seiner Neujahrsrede schwärmt er von der Vaterlandsliebe auf der von Russland annektierten Krim. Putins ukrainischer Kollege Poroschenko nennt Moskau indes einen "Feind".
"Meilensteine in der vaterländischen Geschichte": Russlands Präsident Putin kürzlich vor Journalisten in Moskau

"Meilensteine in der vaterländischen Geschichte": Russlands Präsident Putin kürzlich vor Journalisten in Moskau

Foto: DPA
cr/spon/dpa/afp