Milliardär Thiel vor US-Journalisten "Was Trump vertritt, ist nicht verrückt"

Der schillernde Milliardär Peter Thiel hat sein Engagement für Donald Trump verteidigt - sich aber auch von einzelnen Aussagen des umstrittenen US-Präsidentschaftskandidaten distanziert. Zugleich nutzte der Tech-Investor seinen Auftritt, um das politische Washington scharf zu kritisieren.
Peter Thiel

Peter Thiel

Foto: ALEX WONG/ AFP
Parteitag der Republikaner: Wer an der bizarren Donald-Trump-Show mitwirkt
Fotostrecke

Parteitag der Republikaner: Wer an der bizarren Donald-Trump-Show mitwirkt

Foto: AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.