NSA-Affäre Drei Länder bieten Snowden Asyl an

Edward Snowdens Asylanträge zeigen doch noch Wirkung: Drei lateinamerikanische Länder - Venezuela, Nicaragua und Bolivien - wollen den flüchtigen Ex-Geheimdienstmitarbeiter aufnehmen. Wie ihm die Flucht dorthin gelingen soll, ist unklar.
Venezuelas sozialistischer Staatschef Nicolás Maduro: "Snowden vor Verfolgung schützen"

Venezuelas sozialistischer Staatschef Nicolás Maduro: "Snowden vor Verfolgung schützen"

Foto: Miguel Gutierrez/ dpa
mahi/dpa