SPD verzichtet auf EU-Kommissar Merkel macht sich für Schulz als EU-Präsident stark

Die Europawahl konnte Martin Schulz nicht gewinnen. Nun winkt dem SPD-Mann trotzdem ein Posten in Brüssel: Wie zuvor soll er dem EU-Parlament als Präsident vorstehen. Unterstützung kommt von höchster Stelle.
Kann auf Merkels Unterstützung bauen: Martin Schulz (links), hier im Gespräch mit seinem SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel.

Kann auf Merkels Unterstützung bauen: Martin Schulz (links), hier im Gespräch mit seinem SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel.

Foto: Jan Woitas/ picture alliance / dpa
luk/dpa/afp