Nach Monte dei Paschi Italien muss drei weitere Banken mit Milliardenhilfen retten

Von mm-newsdesk
Banca Popolare: Offenbar nur noch mit Steuergeldern zu retten

Banca Popolare: Offenbar nur noch mit Steuergeldern zu retten

Foto: REUTERS

Italien will Insidern zufolge drei angeschlagene Banken mit einem Milliardenbetrag retten. Das Kapital solle aus einem Fonds kommen, in den andere gesunde Geldhäuser eingezahlt haben, sagten zwei mit den Plänen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Den drei kleinen Kreditinstituten fehlten mindestens 2,2 Milliarden Euro. Bei den drei Finanzinstituten handele es sich um Carife, Banca Marche und Banca Popolare dell'Etruria. Diese Banken waren von der Zentralbank des Euro-Landes wegen erheblichen Kapitalmangels unter eine Sonderverwaltung gestellt worden. Die genauen Details des Rettungsplans stünden noch nicht fest.

Nach der Rekapitalisierung werde der Einlagensicherungsfonds Großaktionär aller drei Banken. Die Rettung belaste Großbanken wie Intesa Sanpaolo und die HVB-Mutter Unicredit als Top-Einzahler in den Fonds mit jeweils rund 200 Millionen Euro, sagte eine mit den Plänen vertraute Person. Die italienischen Banken sitzen nach jahrelanger Rezession auf Problemkrediten von knapp 200 Milliarden Euro.

In einer spektakulären Aktion hatte Italiens Regierung zuletzt im Jahr 2013 mit Steuergeldern von mehr als vier Milliarden Euro die Traditionsbank Monte dei Paschi vor dem Ruin gerettet. Die älteste Bank der Welt war durch die Eurokrise und einen Derivateskandal unter die Räder gekommen.

Die Bank war beim Stresstest der Europäischen Zentralbank (EZB) als schlechteste Großbank und musste neue Aktien ausgeben, um ihre Kapitallücke zu schließen. Monte Paschi hat noch mehr als ihre Konkurrenten Intesa Sanpaolo und Unicredit mit faulen Krediten zu kämpfen.

Im Juli nun war die Notenbank der Volksrepublik China bei Monte dei Paschi eingestiegen. Auch an Intesa Sanpaolo ist Chinas Notenbank bereits mit rund zwei Prozent beteiligt.

rei mit Material von reuters
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.