BGH prüft Widerrufsbelehrung Immobilienkredit - informieren Sparkassen richtig?

Verbraucherschützer und die Sparkassen streiten aktuell vor dem Bundesgerichtshof. Es geht um die Widerrufsbelehrung in Kreditverträgen. Hört sich trocken an, könnte aber für die Sparkassen brandgefährlich werden.
Von mm-newsdesk
Ein Kredit für eine Immobilie sollte gut überlegt sein. Auch sollte der Kunde sein Widerrufsrecht kennen, über das ihn der Anbieter informieren muss. Über das "Wie" streiten jetzt die Parteien vor Gericht

Ein Kredit für eine Immobilie sollte gut überlegt sein. Auch sollte der Kunde sein Widerrufsrecht kennen, über das ihn der Anbieter informieren muss. Über das "Wie" streiten jetzt die Parteien vor Gericht

Foto: Thomas Roepke / Corbis
rei/dpa-afx