Steuerquote von unter 20 Prozent So viel verdienten die Obamas - und so viel Steuern zahlten sie

Von mm-newsdesk
Barack und Michelle Obama: Auch ein scheidender US-Präsident hat sein Auskommen

Barack und Michelle Obama: Auch ein scheidender US-Präsident hat sein Auskommen

Foto: Marco Garcia/ AP/dpa

Zum letzten Mal in seiner auslaufenden Amtszeit als US-Präsident hat Barack Obama am Freitag seine Einkommens- und Steuerverhältnisse offengelegt. Die Unterlagen zeigen, dass das gemeinsame Einkommen von Barack und Michelle Obama in den vergangenen 4 Jahren stetig gesunken ist: Betrug es im Jahr 2012 noch rund 608.000 US-Dollar, so kam das "First Couple" im vergangenen Jahr 2015 auf ein gemeinsames Einkommen von 436.000 US-Dollar.

Das Gehalt für den US-Präsidenten beträgt knapp 400.000 US-Dollar. Hinzu kamen 2015 Erlöse von rund 55.000 Dollar aus Buchverkäufen. In den vergangenen drei Jahren waren die Erlöse aus Buchverkäufen noch bedeutend höher gewesen - die US-Bürger stimmen sich langsam auf einen neuen Präsidenten ein.

Die Obamas zahlten für das Jahr 2015 rund 81.000 US-Dollar Steuern - und kommen damit auf eine Steuerquote von rund 18,7 Prozent. In den vergangenen Jahren hatte die Steuerquote zwischen 18.4 und 20.4 Prozent geschwankt.

Darüber, dass sich seine Bücher nun schlechter verkaufen, muss sich Obama keine allzu großen Sorgen machen. Nimmt er sich ein Beispiel an Ex-US-Präsident Clinton, so dürfte sein Einkommen dank hochdotierter Rede-Honorare im Jahr 2017 deutlich steigen. Der neue US-Präsident wird im Januar 2017 vereidigt.

Fotostrecke

Steuern und Abgaben: Die "Steueraxt" ist in Deutschland am schärfsten

Foto: AP/dpa
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.