Ministererlaubnis gestoppt Gabriel attackiert Richter im Fall Tengelmann

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat im Streit um die gestoppte Ministerlaubnis zur Edeka-Tengelmann-Fusion dem Oberlandesgericht Düsseldorf schwere Versäumnisse vorgehalten. Er respektiere die Entscheidung der Richter im Eilverfahren, aber akzeptiere sie nicht, sagte Gabriel. Sein Ministerium werde Rechtsmittel einlegen.
Sieht sich durch Gerichtsbeschluss beschädigt: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel

Sieht sich durch Gerichtsbeschluss beschädigt: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel

Foto: REUTERS
rei/dpa-afx