Privater Wohnsitz von Donald Trump Verletzte bei Feuer im Trump Tower

Feuer im Trump Tower in New York - dem privaten Wohnsitz der Familie Trump

Feuer im Trump Tower in New York - dem privaten Wohnsitz der Familie Trump

Foto: REUTERS/ TWITTER/ @NYCBMD

Im Trump Tower in New York, dem privaten Wohnsitz von US-Präsident Donald Trump und seiner Familie, ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Zwei Personen wurden bei dem Brand verletzt, eine davon schwer, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Unterschiedliche Quellen hatten zuvor berichtet, es hätte keine Verletzten gegeben. Das Gebäude sei nicht geräumt worden, hieß es weiter.

Aufnahmen des TV-Senders NBC zeigten am Morgen (Ortszeit) rund ein Dutzend Feuerwehrleute auf dem Dach des Wolkenkratzers und weißen Rauch, der aus einer Öffnung aufstieg. Der Brand war offenbar an einem Schaltkasten im Gebäude ausgebrochen, wie auch der Präsidenten-Sohn Eric Trump auf Twitter schrieb.

Nach Berichten von AP sollen insgesamt etwa 84 Feuerwehrmänner vor Ort gewesen sein. Das Gebäude beherbergt luxuriöse Wohnungen und Geschäftsräume.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Trump befand sich zur Zeit des Feuers nicht in dem Gebäude an der Fifth Avenue in New York. Der gebürtige New Yorker war zu seiner Vereidigung vor rund einem Jahr ins Weiße Haus in Washington umgezogen, seine Frau Melania und Sohn Barron folgten im Sommer.

rei/dpa/ap/Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.