Heiner Thorborg
Heiner Thorborg

Frauenquote für Aufsichtsräte "Ernsthafte Frauenförderung beginnt nicht im Aufsichtsrat"

Heiner Thorborg
Von Heiner Thorborg
Von Heiner Thorborg
Mehr Frauen in die Aufsichtsräte, fordert Monika Schulz-Strelow. Eine naive Forderung, kontert Heiner Thorborg in seinem Disput mit der Fidar-Präsidentin. Ernsthafte Frauenförderung beginne nicht im Aufsichtsrat, sondern in der operativen Führung der Konzerne.
Managerin: "Aufsichtsratsposten für Frauen zu fordern und davon auszugehen, dass die Damen dann schon irgendwie, irgendwo Vorstand werden, zeugt von Unkenntnis der Verhältnisse in deutschen Konzernen"

Managerin: "Aufsichtsratsposten für Frauen zu fordern und davon auszugehen, dass die Damen dann schon irgendwie, irgendwo Vorstand werden, zeugt von Unkenntnis der Verhältnisse in deutschen Konzernen"

Foto: Corbis