Rentenpolitik Verbände kritisieren Pläne von Union und SPD

Mit ihren Plänen, die Rente unter bestimmten Umständen schon mit 63 Jahren zu ermöglichen, stößt die künftige Große Koalition auf Kritik. Wirtschaftsverbände halten die Maßnahme für nicht zeitgemäß und zu teuer. Der Bundesfinanzminister indes verteidigt das Vorhaben. 
Rentnerin in Hamburg: Die Pläne der kommenden Regierung stoßen auf Kritik

Rentnerin in Hamburg: Die Pläne der kommenden Regierung stoßen auf Kritik

Foto: Malte Christians/ DPA
cr/dpa-afx