Militärausgaben Nur vier Staaten halten sich an das Nato-Ziel

Neben einer Antwort auf die Ukraine-Krise geht es auf dem Nato-Gipfel auch ums Geld. Die Allianz will ihre Mitglieder verpflichten, mindestens 2 Prozent der Wirtschaftsleistung fürs Militär auszugeben. Griechenland und Estland schaffen diese Marke noch - der Trend geht aber klar weg vom Ziel.
Griechische Soldaten auf Wache vor der Akropolis: Das Geld wird knapp - aber für die 2-Prozent-Regel der Nato reicht es gerade noch

Griechische Soldaten auf Wache vor der Akropolis: Das Geld wird knapp - aber für die 2-Prozent-Regel der Nato reicht es gerade noch

Foto: Scott Barbour/ Getty Images
Mehr lesen über