Ukraine Putin lobt Erfolge der Separatisten - und fordert "humanitären Korridor"

Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich erstmals direkt an die Rebellen in der Ostukraine gewandt - und ihre Erfolge gelobt. Zugleich forderte er die "Landwehr" auf, einen "humanitären Korridor" für eingekesselte ukrainische Soldaten zu öffnen.
Doppelstrategie: Wladimir Putin schüttelte beim Krisentreffen in Minsk die Hand von Ukraines Staatschef Petro Poroshenko - und unterstützt gleichzeitig die Rebellen in der Ostukraine

Doppelstrategie: Wladimir Putin schüttelte beim Krisentreffen in Minsk die Hand von Ukraines Staatschef Petro Poroshenko - und unterstützt gleichzeitig die Rebellen in der Ostukraine

Foto: Sergei Bondarenko/ dpa