Irak Merkel verteidigt Waffenlieferungen an kurdische Kämpfer

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Pläne der Bundesregierung zur Lieferung von Waffen an die kurdischen Kämpfer im Irak verteidigt. Angesichts des Terrors der IS-Milizen habe es eine Grundsatzentscheidung für Waffenlieferungen gegeben.
Kanzlerin Merkel: Ich will nicht so tun, als bestehe kein Risiko"

Kanzlerin Merkel: Ich will nicht so tun, als bestehe kein Risiko"

Foto: ILMARS ZNOTINS/ AFP
la/dpa