Ex-Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick geht unter die Finanzinvestoren

Ex-Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick berät den New Yorker Investor Cranemere beim Aufbau eines Beteiligungsgeschäfts in Deutschland. Der Fonds soll primär in Mittelständler in den USA und im deutschsprachigen Raum investieren.
Karl-Gerhard Eick: Nach der Pleite von Arcandor ging Eick nach London. Nun wird er gemeinsam mit dem Ex-Lehman-Banker Vincent Mai in Deutschland aktiv

Karl-Gerhard Eick: Nach der Pleite von Arcandor ging Eick nach London. Nun wird er gemeinsam mit dem Ex-Lehman-Banker Vincent Mai in Deutschland aktiv

Foto: Roland Weihrauch/ picture-alliance/ dpa