Bangladesch 200 Überlebende in Fabrikruine geortet

Die größte Industriekatastrophe Bangladeschs weitet sich aus. Aus einer eingestürzten Textilfabrik wurden fast 300 Leichen geboren, aber auch die Zahl der Geretteten wächst. In der Hauptstadt Dhaka protestieren Hunderttausende Arbeiter, die Polizei schießt Tränengas.
Rettungsarbeiten: Ein Überlebender wird aus dem Haus Rana Plaza geborgen

Rettungsarbeiten: Ein Überlebender wird aus dem Haus Rana Plaza geborgen

Foto: ANDREW BIRAJ/ REUTERS
ak/dpa-afx/afp
Mehr lesen über