Für Milliardenhilfe Merkel zwingt Zypern zum Geldwäschekampf

Der Druck aus Berlin hat gewirkt: Das pleitebedrohte Zypern lässt seine Regeln zur Geldwäschebekämpfung aus neutraler Sicht überprüfen. Im Gegenzug kann der Inselstaat nun wohl mit Milliardenhilfe der EU rechnen. Zypern war als Geldwäscheort russischer Oligarchen in Verruf geraten.
Bundeskanzlerin Angela Merkel: Geldwäsche auf Zypern als Hindernis für Euro-Hilfen zugunsten des Instelstaats

Bundeskanzlerin Angela Merkel: Geldwäsche auf Zypern als Hindernis für Euro-Hilfen zugunsten des Instelstaats

Foto: Kay Nietfeld/ dpa
kst/dpa-afx
Mehr lesen über