Notenbank EZB verdient 555 Millionen Euro mit Griechen-Bonds

Bei der Europäischen Zentralbank klingeln die Kassen: Im vergangenen Jahr hat die Notenbank allein mit griechischen Staatsanleihen mehr als eine halbe Milliarde Euro verdient. Insgesamt belaufen sich die Gewinne mit Schuldenpapieren aus den Euro-Krisenländern auf 1,1 Milliarden Euro. 
Athen: Die EZB hält noch griechische Staatsanleihen im Wert von 99 Milliarden Euro

Athen: Die EZB hält noch griechische Staatsanleihen im Wert von 99 Milliarden Euro

Foto: AP
mahi/dpa
Mehr lesen über