Länderfinanzausgleich Bayern und Hessen beschließen Klage

Nun ist es amtlich: Hessen und Bayern werden vor dem Verfassungsgericht gegen den Länderfinanzausgleich klagen. Das wurde auf einer gemeinsamen Kabinettssitzung in Wiesbaden beschlossen. Die Länder finden die gegenwärtige Lastenverteilung nicht zweckmäßig.
Zwei Kläger unter sich: Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (r.) und sein hessischer Amtskollege Volker Bouffier (beide CDU) gehen gegen den Finanzausgleich vor

Zwei Kläger unter sich: Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (r.) und sein hessischer Amtskollege Volker Bouffier (beide CDU) gehen gegen den Finanzausgleich vor

Foto: Peter Kneffel/ dpa
cr/dpa-afx