Vollversammlung Uno erkennt Palästina als Staat an

Mehr als 70 Prozent Zustimmung: Die UN-Vollversammlung hat Palästina als Staat anerkannt. Deutschland enthielt sich, die USA stimmten dagegen. In Palästina brachen die Menschen in Jubel aus, Kritiker fürchten jedoch eine neue Belastung des Friedensprozesses.
Palästinenserpräsident Abbas mit seiner Delegation: Jubel nach der Entscheidung der UN-Vollversammlung

Palästinenserpräsident Abbas mit seiner Delegation: Jubel nach der Entscheidung der UN-Vollversammlung

Foto: Andrew Gombert/ dpa
mg/dpa
Mehr lesen über