Ex-EZB-Chefvolkswirt Stark teilt gegen EZB-Chef Draghi aus

Es ist eine Abrechnung: Einen Tag vor der Berlin-Visite von EZB-Chef Mario Draghi hat Jürgen Stark das Vorgehen der Zentralbank kritisiert. Der ehemalige EZB-Chefvolkswirt fordert ein Ende der "Basta-Politik" und eine schlüssige Begründung der angekündigten Anleihekäufe.  
Jürgen Stark: "Es ist nicht Aufgabe der Zentralbank, ein Land am Leben zu halten, bis die zuständigen Gremien in Brüssel grünes Licht gegeben haben."

Jürgen Stark: "Es ist nicht Aufgabe der Zentralbank, ein Land am Leben zu halten, bis die zuständigen Gremien in Brüssel grünes Licht gegeben haben."

Foto: REUTERS
Andreas Framke und Eva Kuehnen, rtr