Euro-Krise Finnland lehnt EZB-Anleihekäufe ab - OECD ist dafür

Der Streit um die Krisenpolitik der Europäischen Zentralbank spitzt sich zu: Der finnische Ministerpräsident Jyrki Katainen kritisierte die Pläne für weitere Käufe von Staatsanleihen angeschlagener Länder als ineffizient und nicht nachhaltig. Rückendeckung kommt dagegen von der OECD.
EZB-Zentrale in Frankfurt: Die OECD befürwortet die Anleihekäufe

EZB-Zentrale in Frankfurt: Die OECD befürwortet die Anleihekäufe

Foto: dapd
mahi/rtr
Mehr lesen über Verwandte Artikel