Schwarzgeld Gabriel wirft Schweizer Banken bandenmäßigen Steuerhinterziehung vor

SPD-Chef Sigmar Gabriel beschuldigt Schweizer Banken der organisierten Kriminalität bei der Verschiebung von Schwarzgeld. In einem Interview bezeichnete er die Praktiken der Geldhäuser als einen "schweren Straftatbestand" und forderte Ermittlungen durch den Generalbundesanwalt.
SPD-Vorsitzender Gabriel: "Hier reden wir über organisierte Kriminalität in Schweizer Banken in Deutschland."

SPD-Vorsitzender Gabriel: "Hier reden wir über organisierte Kriminalität in Schweizer Banken in Deutschland."

Foto: Michael Sohn/ AP
mahi/rtr