Parallelwährung Deutsche Bank fordert "Geuro" für Griechenland

Mit den anstehenden Neuwahlen in Griechenland wächst auch die Sorge, die künftige Regierung werde aus der Euro-Zone austreten. Die Deutsche Bank schlägt nun einen Kompromiss vor: Athen solle eine Parallelwährung einführen, den sogenannten "Geuro".
Euro und Geuro: Griechenland könnte mit der Parallelwährung die eigene Währung abwerten ohne den Euro zu verlassen

Euro und Geuro: Griechenland könnte mit der Parallelwährung die eigene Währung abwerten ohne den Euro zu verlassen

Foto: dapd
mg/dpa-afx
Mehr lesen über