Vernehmung Attentäter Breivik erklärt sich für nicht schuldig

Er wollte ein "starkes Signal" senden, aber nicht "so viele Menschen wie möglich töten": Anders Breivik erklärte sich nach dem Doppelanschlag für nicht schuldig, er soll psychiatrisch untersucht werden. Die Polizei hat die Zahl der Opfer inzwischen korrigiert, insgesamt seien 76 Menschen gestorben.
Behring Breivik: In der Vernehmung wirkte er gefasst

Behring Breivik: In der Vernehmung wirkte er gefasst

Foto: REUTERS/ Aftenposten