Parlamentswahl Iraner verpassen Ahmadinedschad Denkzettel

Sind die Tage des iranischen Präsidenten gezählt? Bei der Parlamentswahl erlitt das Lager von Mahmud Ahmadinedschad ersten Ergebnissen zufolge eine Schlappe. An der Atom- und Außenpolitik wird sich aber vorerst wenig ändern, denn Reformer waren gar nicht erst zur Wahl zugelassen.
Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad bei der Stimmabgabe in Teheran

Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad bei der Stimmabgabe in Teheran

Foto: HANDOUT/ REUTERS
mh/reuters
Mehr lesen über Verwandte Artikel