Akte veröffentlicht FBI ließ Steve Jobs durchleuchten

Apple-Gründer Steve Jobs sollte Anfang der 90er Jahre fürs Weiße Haus arbeiten. Deshalb hat das FBI ihn ausführlich durchleuchtet. Vier Monate nach seinem Tod veröffentlichte die Bundespolizei nun diese Akte und gibt damit interessante Details über das Tech-Genie preis.
Steve Jobs: Nach einem langen Krebsleiden verstarb der Gründer von Apple am 5. Oktober 2011

Steve Jobs: Nach einem langen Krebsleiden verstarb der Gründer von Apple am 5. Oktober 2011

Foto: Paul Sakuma/ AP
rei/mg/afp/dpa
Mehr lesen über