Steuerhinterziehung Italiener errechnen 120-Milliarden-Euro-Lücke

Die Regierung in Rom streicht im Kampf gegen die gigantische Staatsverschuldung die Ausgaben zusammen. Gleichzeitig entgehen Italien gewaltige Einnahmen: Laut einem Zeitungsbericht hinterziehen die Bürger schätzungsweise knapp 120 Milliarden Euro Steuern im Jahr.
Hoher Fehlbetrag: Angeblich großangelegte Steuerhinterziehung in Italien

Hoher Fehlbetrag: Angeblich großangelegte Steuerhinterziehung in Italien

Foto: AFP
fdi/Reuters
Mehr lesen über Verwandte Artikel