Angst vor Staatspleite Ungarn will IWF und EU entgegenkommen

Der Druck der Finanzmärkte zeigt Wirkung: Um Hilfskredite vom Währungsfonds und der Europäischen Union zu erhalten, erklärt sich Ungarn zu Reformen bereit. Zuvor hatte die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit des stark verschuldeten Landes auf Ramschstatus gesenkt.
Herabstufung der Kreditwürdigkeit, schwacher Forint, hohe Aufschläge bei der Geldbeschaffung: Die Regierung des Rechts-Konservativen Viktor Orban steht unter Druck.

Herabstufung der Kreditwürdigkeit, schwacher Forint, hohe Aufschläge bei der Geldbeschaffung: Die Regierung des Rechts-Konservativen Viktor Orban steht unter Druck.

Foto: ATTILA KISBENEDEK/ AFP
mh/dpa/AFP
Mehr lesen über