Italien Monti stellt Vertrauensfrage zu Sparpaket

Italiens Ministerpräsident Mario Monti geht auf Nummer sicher: Für sein umstrittenes Sparvorhaben, das Kürzungen über 30 Milliarden Euro beinhaltet, stellt Monti die Vertrauensfrage. Diesen Kniff hatte schon sein Vorgänger oft und erfolgreich angewandt.
Italiens Ministerpräsident Mario Monti nimmt für sein Sparpaket eine parlamentarische Abkürzung

Italiens Ministerpräsident Mario Monti nimmt für sein Sparpaket eine parlamentarische Abkürzung

Foto: Geert Vanden Wijngaert/ AP
wed/dapd/dpa-afx