Reaktionen auf EU-Gipfel "Cameron schießt ein gigantisches Eigentor"

Das "No" des britisches Premiers David Cameron zur Fiskalunion steht zunehmend in der Kritik. Der SPD-Europapolitiker Schulz stellt den Verbleib Großbritanniens in der EU in Frage. Die USA reagieren zurückhaltend auf die Gipfelbeschlüsse, eine Aufstockung der IWF-Mittel schließen sie aus.
Alleingang: Englands Premier David Cameron stellte sich gegen eine Änderung der EU-Verträge

Alleingang: Englands Premier David Cameron stellte sich gegen eine Änderung der EU-Verträge

Foto: GEORGES GOBET/ AFP
mh/dpa/Reuters