"Vorerst gescheitert" Guttenbergs Buch stößt auf reges Interesse

Die Nachfrage nach dem neuen Buch von Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist einen Tag vor dessen Erscheinen hoch. In dem Werk mit dem Titel "Vorerst gescheitert" setzt sich Guttenberg auch mit der Plagiagsaffäre auseinander, die ihn Job und Doktortitel gekostet hatte.
Ex-Verteidigungsminister Guttenberg: Ein Großteil der Startauflage in Höhe von 80.000 Büchern ist bereits vorbestellt

Ex-Verteidigungsminister Guttenberg: Ein Großteil der Startauflage in Höhe von 80.000 Büchern ist bereits vorbestellt

Foto: dapd

Freiburg - Ein Großteil der 80.000 Exemplare umfassenden Startauflage von "Vorerst gescheitert" sei bereits durch Buchhändler und Käufer vorbestellt, sagte ein Sprecher des Herder Verlages. Auf der Bestsellerliste des Internethändlers "Amazon" belegte der Gesprächsband des früheren CSU-Hoffnungsträgers am Montag Rang 13.

In dem Buch unterhält sich Guttenberg mit dem "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo über seinen Umgang mit eigenen Fehlern und über die Voraussetzungen für eine Rückkehr in die Politik. Guttenberg hatte nach Angaben der Universität Bayreuth weite Teile seiner Doktorarbeit abgeschrieben. Als dies bekannt wurde, trat er von allen politischen Ämtern zurück.

mg/dapd
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.