Staatsbesuch Papst wünscht sich mehr Religiosität in Deutschland

Papst Benedikt XVI. ist zu seinem ersten offiziellen Staatsbesuch in Deutschland eingetroffen. In seiner ersten Ansprache beklagt das Oberhaupt der katholischen Kirche die zunehmende Gleichgültigkeit gegenüber der Religion. Die Proteste gegen seinen Besuch sieht der Papst gelassen.
Papst Benedikt XVI.: "Ich komme freudig nach Deutschland"

Papst Benedikt XVI.: "Ich komme freudig nach Deutschland"

Foto: DPA
mg/dpa